UNSER BLOCKSYSTEM

BERUFSBEGLEITENDER KOMPAKTKURS

Tributum-Steuerseminar bietet einen Lehrgang zum Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse des Fachanwalts für Steuerrecht an, der nicht nur den genannten Anforderungen der Fachanwaltsordnung mit hohem Anspruch gerecht wird, sondern dem Teilnehmer darüber hinaus durch die didaktische Aufbereitung der Lehrinhalte anhand von Fällen und Übersichten ein praxisgerechtes, angenehmes, und nachhaltiges Erlernen ermöglicht. Dabei wird besonderer Wert auf die ganzheitliche Sichtweise des Anwalts mit Blick auf das wirtschaftliche Ergebnis für den Mandanten gelegt.


EIN LEHRGANG - SECHS BLÖCKE

Um die Lehrgangsteilnahme berufsbegleitend zu ermöglichen und zugleich im Rahmen des Machbaren familienfreundlich zu organisieren, haben wir das Tributum-Blocksystem entwickelt. Dabei werden die von der Fachanwaltsordnung vorgesehenen Lehrinhalte auf sechs Blöcke mit je 30 Zeitstunden Untericht zuzüglich einer vierstündigen Aufsichtsarbeit verteilt:

Block AO/ FGO/ StStr: Allgemeines Abgabenrecht einschließlich Verfahrensrecht und Steuerstrafrecht

Block BuF/ Bil: Buchführung und Bilanzwesen einschließlich des Rechts der Buchführung und des Jahresabschlusses

Block Est/GewSt/ ASt: Einkommensteuer einschließlich den Grundzügen des Außensteuerrechts sowie Gewerbesteuer

Block KST/ PersG: Besteuerung der Kapitalgesellschaft (Körperschaftsteuer) und ihrer Anteilseigner (Teil 1);
Die Besteuerung der Personengesellschaften einschließlich der bilanzrechtlichten
und buchführungstechnischen Besonderheiten (mind. 10 Zeitstunden) (Teil 2)

Block Bew/ ErbSt/ GrESt: Bewertungsrecht, Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht, Grunderwerbsteuerrecht

USt/ VerbrSt/ ZollR: Umsatzsteuerrecht, Grundzüge des Verbrauchsteuerrechts und Zollrechts

Ein Block umfasst fünf Unterrichtstage mit je sechs Zeitstunden Unterricht (9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr (samstags bis 17.30 Uhr), freitags von 14:00 bis 19:00 Uhr), die von Freitag bis Sonntag der nämlichen und am Freitag und Samstag der darauffolgenden (in Ausnahmefällen der übernächsten) Woche stattfinden. Auf diese Weise ist direkt am Unterichtstag im Anschluss die häusliche Nachbereitung möglich, für die wir zwei bis drei Stunden veranschlagen. Am Sonntag des zweiten Kurswochenendes wird dann die Aufsichtsarbeit (9:00 Uhr bis 13:00 Uhr) geschrieben und Ihnen das Ergebniss samt korrigierter Klausur per Post übermittelt. Insgesamt müssen die Klausuren in wenigstens vier der sechs Blöcke bestanden werden.